Pencil drawing of Don Quixote

“Bildung ist die mächtigste Waffe, die man einsetzen kann, um die Welt zu verändern.”

— Nelson Mandela

Macht durch Bildung

Wenn Sie diesen Text lesen, gehören Sie mit hoher Chance zu den Glücklichen, die die Möglichkeit hatten, eine Schule zu besuchen. Doch 240 Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter auf der ganzen Welt haben noch immer nicht einmal Zugang zu einer Grundschulausbildung, wobei davon mehr Mädchen als Jungen betroffen sind. In den meisten dieser Fälle ist die Armut das Haupthindernis.
Wir glauben, dass eine nachhaltige Zukunft in der Schule beginnt und Bildung das größte Geschenk für das Wohlergehen der Menschen und des Planeten ist. 2015 starteten die Gründer von oranit, Parinaz und Hamzeh, die Initiative in Zusammenarbeit mit einer Schule im Iran. Jedes Jahr ermöglichten sie 6 Mädchen aus bedürftigen Familien den Zugang und die Weiterführung einer Grundschulausbildung. Im Laufe der Jahre haben sie die nachhaltige Wirkung dieses Beitrags erkannt und damit auch die Verantwortung, mehr zu tun – gemeinsam mit OranIT und unseren Kunden.

Wie?

Für bis zu 10 kWp installierter Solarleistung unterstützen wir 2 Grundschulkinder. Für jede weiteren 10 kWp, die installiert werden, unterstützen wir zwei weitere Schüler.
Bezahlen unsere Kunden dafür mehr? Nein. Die Investition, die wir tätigen, stammt ausschließlich aus unserem Gewinn. Unsere Kunden tragen zu dem Programm bei, indem sie sich für unsere Dienstleistungen entscheiden und erhalten dafür ein Anerkennungszertifikat.
Sie können die Liste der unterstützten Studenten hier einsehen (aus Datenschutzgründen zeigen wir keine vollständigen Vor- und Nachnamen an):

Vorname
Alter
Land
Schule
Wird unterstützt seit
F. 13IRMa’soomieh 2015
R.10IRMa’soomieh 2016
M.10IRMa’soomieh 2016
F.10IRMa’soomieh 2016
Z.9IRMa’soomieh 2017
F8IRMa’soomieh 2018
P.7IRMa’soomieh 2019

Aufforstung

Die klimatischen Herausforderungen, denen wir heute gegenüberstehen, sind nicht gleichmäßig über den Globus verteilt. Am meisten gefährdet sind Gemeinschaften mit sich entwickelnder Wirtschaft und knappen Ressourcen, die von extremen Wetterereignissen bedroht sind. Deshalb tragen wir unseren Teil dazu bei, die Belastungen zu mindern und die Lebensbedingungen der Menschen im östlichen Afrika zu verbessern.

Wie?

Da wir uns auf den Wandel zu erneuerbaren Energien konzentrieren, investieren wir für jede 10 kWp installierter Solarkapazität in einen Baum, der als Willkommensgeschenk für unsere Kunden gepflanzt wird (aus unserem Gewinn). Dieser Baum schafft lokale Arbeitsplätze in Kenia und Uganda, und unsere Kunden erhalten einen Anteil am Gewinn, während der Baum in den nächsten 20 Jahren wächst. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Better Globe Forestry, das auf diese Weise in den letzten 16 Jahren mehr als 3 Millionen Bäume gepflanzt hat. Abgesehen davon, dass es sich um eine ethische und nachhaltige Lösung für Armut handelt, gleicht jeder Baum während seiner 20-jährigen Lebensdauer etwa 500 kg Kohlendioxid aus.

Anna, unsere Marketingmanagerin, und Stefan Heintz von AffecTeam (nachhaltiger Investitionsberater) über Solarprojekt=Baum gepflanzt.